Deutsch Englisch Französisch

portofrei innerhalb Deutschlands ab 25,- € Bestellwert

Weitere Voransicht
Weitere Voransicht
 
 

Hoch, Theodor (hrsg. Jongsung OH & Uwe Komischke)

Klänge aus der Steiermark

für Solokornett/Trompete in B und Trompetenensemble


für Solo-Kornett in B, 4 Trompeten in B, Flügelhorn
sehr gelungene Bearbeitung

Theodor Hoch, deutscher Komponist und Kornettist wurde 1842 in Finsterwalde geboren.Er spielte das Kornett in der Kapelle der Kaiser-Franz-Grenadier-Garde in Berlin. Im Jahr
1867 gewann er einen Preis als bester Solist auf einer Ausstellung in Paris. 1873 wurde er Mitglied im Johann Strauss Orchester in Wien. Im Jahr 1876 besuchte die Kapelle die USA, wo er als Solist weithin bekannt wurde. Er emigrierte später in die USA und verstarb 1906. Viele deutsche Musiker (Oskar Böhme, um einen sehr berühmten zu nennen) verliessen Deutschland, um ihre Musik und ihr Können in anderen Ländern zu zeigen und dort deutlich bessere Lebensumstände zu bekommen. Die Kompositionen sind fast immer sehr ähnlich aufgebaut. Einleitung, Thema und dann die virtuosen Variationen, mit denen der Trompeter/Kornettist sein ganzes Können zeigen kann.
Musikalisch manchmal etwas naiv (nach unserem heutigen Geschmack) sind die Werke trotzdem sehr gutes Studienmaterial für jeden angehenden Profi. Die Komposition `Klänge aus der Steiermark´ hier bearbeitet für Solo und Trompetenensemble gibt es auch für Solo und Blechbläserquintett. In Anlehnung an das berühmte Sextett von Oskar Böhme werden weitere Bearbeitungen
folgen.
Uwe Komischke


Trompete → Ensemble → 6 und mehr Trompeten

Bestellnummer: F1582
 

sehr leicht
1
2
3
4
5
6
sehr schwer


28,50 €

inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
auf Lager
Versand in 1-3 Werktagen
 
Share-Buttons