Deutsch Englisch Französisch

portofrei innerhalb Deutschlands ab 20,- € Bestellwert

 
 

Humperdinck, Engelbert

Bilder aus Hänsel und Gretel

für Bläserensemble mit Kontrabass

Partitur und Stimmen (Flöte, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte, 2 Hörner,
Kontrabass)

2015 erhielt Philipp Matthias Kaufmann den Auftrag, eine kammermusikalische
Bearbeitung mit Motiven aus Humperdincks berühmter Oper zu schreiben. Während
die Besetzung eine Vielfalt an klanglichen Möglichkeiten bietet, stellte ihn
die geforderte übersichtliche Spieldauer von etwa 7 Minuten vor die
schwierige Aufgabe, sich auf wenige Themen zu beschränken. Kaufmann entschied
sich für einen dramaturgischen Zusammenhalt in der Bearbeitung; somit ist
sozusagen ein instrumentales Märchen im Taschenformat entstanden. Nach einer
Fassung der wunderschönen Ouvertüre erklingen die Kinderlieder der vergnügten
Geschwister Hänsel und Gretel. Anschließend kommt der Vater nach Hause, der
sich deutlich angesäuselt hat, um sein Leben in Armut zu ertragen. Der Kürze
halber wird direkt auf den rumpelnden Hexenritt vorgespult. Die ruppige Dame
wird noch sorgsam in ihrem Ofen verstaut, was zum jubelnden Finale führt.

Als Extrakt aus einem großen Werk kann diese Bearbeitung durchaus eine
reizvolle Wirkung entfalten, denn Humperdincks Einfälle halten diese Art der
Verknappung fast problemlos aus.

Horn → Kammermusik → Horn + 5 und mehr andere Instrumente

Bestellnummer: W2977
 

28,90 €

inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
auf Lager
Versand in 1-3 Werktagen
 
Share-Buttons