Deutsch Englisch Französisch

portofrei innerhalb Deutschlands ab 25,- € Bestellwert

Weitere Voransicht
Weitere Voransicht
 
 

Mahler, Gustav (arr. Christoph Eß) german hornsound

Songs of The Knaben Wunderhorn

für Horn Solo (Solo Horn)

Inhalt:
Der Schildwache Nachtlied
Verlorne Müh
Trost im Unglück
Wer hat dies Liedlein erdacht?
Das irdische Leben
Des Antonius von Padua Fischpredigt
Rheinlegendchen
Lied des Verfolgten im Turm
Wo die schönen Trompeten blasen
Lob des hohen Verstandes
Revelge
Der Tamboursg'sell
Es sungen drei Engel einen süßen Gesang
Urlicht

Fantasien für Horn solo
Die Idee zu den Fantasien für Horn solo kam den
Musikern von german hornsound während der Zeit
der Ausgangsbeschränkungen aufgrund der
Corona-Krise im Frühjahr 2020. Der innerhalb
weniger Tage eingestellte Spielbetrieb unserer
Orchester sowie aller weiterer Kultur-Institutionen
und somit der geplanten Kammermusikkonzerte mit
german hornsound für eine unbestimmte längere
Zeit provozierte ungewöhnliche Gedankenspiele,
um nicht im ziellosen Sumpf des Nichts-Tuns zu
versinken.
Da die politischen Vorgaben sogar das Probieren in
kleinen Besetzungen untersagten, blieb also nur die
Variante, alleine zu spielen. Und natürlich die
Möglichkeit, am Schreibtisch kreativ zu werden.
Warum also nicht beides miteinander verbinden?
Die vorliegenden Bände mit Fantasien über Stücke
aus der Orchesterliteratur sollen ein Zusatz für die
vielen bereits vorhandenen Etüden für
Hornist*innen sein. Das tägliche Spielen von
Etüden ist elementar für alle Blechbläser*innen, um
Basics und blastechnische Parameter zu trainieren.
Die Fantasien sind spieltechnisch anspruchsvolle
Stücke, weil sie Teile der im Original vom
Komponisten für Horn vorgesehenen Partien mit
neuen Elementen anderer Instrumente und
Instrumentengruppen vereinen. So entsteht eine Art
Orchesterstudie, welche ein noch besseres
Kennenlernen der Stücke ermöglicht und über den
Tellerrand des normalen Hornblasens
hinausschauen lässt. Daraus resultierend
entstehen Übungen zu musikalischen Stilen
einzelner Komponisten und Werke, vor allem was
Anstoß, Artikulation und Klang anbelangt. So kann
man selbstständig lernen und das Gelernte
automatisieren. Zu guter Letzt jedoch sollen die
Fantasien natürlich jedem*r Hornist*in vor allem
Spaß und Freude bereiten!
Zum vorliegenden Band:
Mahlers Lieder des Knaben Wunderhorn
Begonnen hat dieses Projekt mit dem Stück Des Antonius
von Padua Fischpredigt, welches ich mir 2017 für einen
konzertanten Anlass in einer verkürzten Fassung
umgeschrieben hatte. Gustav Mahler komponierte mit seinen
Liedern aus Des Knaben Wunderhorn auf Texte von
Clemens von Brentano und Achim von Arnim ein
unglaubliches Gesamtwerk. Wie es ihm gelingt, die Texte
zum Klingen zu bringen, ist für mich einzigartig. Und so wuchs
in mir der Wunsch, über die Fischpredigt hinaus auch alle
weiteren Lieder dieses Zyklus für Horn Solo zu bearbeiten.
Der vorliegende Band beinhaltet nun alle 12 heutzutage als
Wunderhorn-Lieder bekannten Stücke. Ergänzt habe ich sie
noch um Es sungen drei Engel einen süßen Gesang sowie
Urlicht, welche, ursprünglich ebenfalls Teil des Zyklus,
später in seiner zweiten und dritten Symphonie Verwendung
gefunden haben.
Selbstverständlich lässt sich die wundervolle Orchestrierung
und Klangvielfalt des Originals an vielen Stellen kaum auf ein
einzelnes Instrument übertragen. Ich versuchte trotzdem, den
Liedern in vielerlei Hinsicht möglichst gerecht zu werden,
indem ich den Fokus wechselnd auf verschiedene Aspekte
legte: neben der Gesangsstimme sollten auch
Begleitstimmen, welche mir musikalisch attraktiver
erschienen sowie im Original von Mahler für Horn
vorgesehene Passagen Verwendung finden, so dass hier nun
14 eigenständige kleine Fantasien entstanden sind. Einige
dabei für das Horn hoch virtuos die Interpretation verlangt
die komplette dynamische Bandbreite und führt in höchste
und tiefste Register, lange Legato-Phrasen und lyrische
Stellen wechseln mit Stücken zu Anstoß und Artikulation.
Nicht zuletzt soll man beim Spielen trotzdem immer wieder
Mahlers Orchestrierung mitdenken bzw. innerlich mithören,
um die Fantasien neben den technischen Herausforderungen
vor allem musikalisch zu interpretieren.
Sie sollen also im besten Fall beides sein: Etüden für das
Horn und Studien über Mahlers Werk. Daher gibt es immer
wieder kleine Kürzungen oder eingefügte ad.lib.-Stellen
sowie mögliche Sprünge so soll sich jede*r Spielende
eingeladen fühlen, eine eigene Version zu entwickeln.
Obwohl einige Lieder in der Praxis häufig tiefer erklingen,
habe ich mich entschieden, die Tonarten wie im Orginal zu
behalten. Eine Ausnahme bildet das Urlicht, weil es für
unser Instrument in Des-Dur so wunderschön klingt.
Um die Fantasien zu vervollständigen, sind die Stücke
außerdem um die Liedtexte ergänzt worden. Die englischen
Übersetzungen stammen von der wunderbaren Webseite des
Baritons Thomas Hampson, welche ich sehr empfehlen kann.
https://hampsongfoundation.org/resource/des-knabenwunderhorn-
texts-and-translations/

Fantasies for Horn solo
In the Spring of 2020 during the imposed
restrictions of movement during the corona
pandemic, we came up with the idea for the
Fantasies for Horn solo. Almost overnight our
orchestra´s performance schedule ground to a
halt indefinitely, along with all other cultural
institutions, not least our german hornsound
chamber music concerts, provoking thoughts of
how not to sink into the oncoming swamp of
enforced inactivity.
The political demands for social distancing
made even small group rehearsals impossible,
the only solution being to play alone, or become
immersed in creative activity. Why not combine
the two?
The following volumes of Fantasies taken from
orchestral works present an addition to the
many etudes for horn already available. The
daily practice of etudes is fundamental for all
brass players wishing to maintain and improve
their technique. The Fantasies are technically
demanding as they combine original passages
from the orchestral repertoire for horn with new
elements originating from other instruments and
sections. The result is a form of orchestral study
enabling a better and broader knowledge of the
pieces beyond the passages for horn. They are
an exercise in different musical styles as well as
addressing different types of attack, articulation
and sound. The horn player can learn
independently and become proficient with
practice. Finally, these Fantasies are intended
to give great pleasure and enjoyment to the
player.
Regarding the present Volume:
Mahler´s Songs of Des Knaben Wunderhorn
In 2017 I arranged St. Anthonys Sermon to the Fish
in a short version for a concert I was performing for just
one horn and actor. Choosing from a collection of folk
poems written and assembled by Clemens Brentano
and Achim von Arnim, Gustav Mahler composed an
unbelievable opus with his Songs of Des Knaben
Wunderhorn. It seems to me unique how he managed
to turn the texts into sound. My desire to arrange the
whole cycle for Horn Solo was born very quickly. This
present volume includes all of the 12 songs which are
known today as Songs of Des Knaben Wunderhorn.
To complete this I added two songs, Three Angels
Sang a Sweet Song and Urlicht, which were originally
intended for the cycle by Mahler, but were instead
used in his 2nd and 3rd symphonies.
Of course, it is difficult in many places to arrange the
wonderful orchestration and variety of sounds of
Mahlers original composition into the voice of a single
instrument. Nevertheless, I tried to do justice to each
song by focusing on different aspects in my
arrangement: for example, because they seemed
more interesting to me, I took some accompaniment
and counterpoint voices instead of using only the
singers melody, as well as using some original horn
passages written by Mahler himself, thereby being
able to create 14 small independent fantasies. Some
of them demand technical virtuosity on the horn; the
interpretation demands the whole dynamical range
and ventures into the highest and lowest registers.
Long legato phrases and lyrical parts take turns with
pieces that when played can improve ones attack and
articulation. And last but not least, while playing and
mastering the technical aspects, one should have
Mahlers orchestration in their mind and in their inner
ear in order to interpret the fantasies musically.
At best, these fantasies should be both etudes for the
French Horn and studies about Mahlers work. For this
reason, I put some Vi-De and ad.lib markings and
made some cuts. The use of these is at the players
discretion.I used mostly the original keys, although we
know from orchestral practice that many songs are
performed sometimes in lower keys. An exception is
Urlicht, which I wrote in D-flat major because it sounds
amazing on the French horn.
To complete this volume of fantasies I included the
song texts. The English translation is from the
wonderful and highly recommended website of the
baritone Thomas Hampson.
https://hampsongfoundation.org/resource/desknaben-
wunderhorn-texts-and-translations

german hornsound
Founded by four graduates of the French horn
class of Christian Lampert at the State
University of Music and the Performing Arts
Stuttgart, german hornsound has earned a
strong international reputation based on its
exceptional profile and has made guest
appearances at nearly all music festivals in
German-speaking Europe over the past years.
The ensembles repertoire spans all the periods
of music history. One of the ensembles goals is
not only to work on original horn quartet
literature but also to arrange works they like.

Horn → Solo

Bestellnummer: A2761
 

sehr leicht
1
2
3
4
5
6
sehr schwer


18,50 €

inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten
auf Lager
Versand in 1-3 Werktagen
 
Share-Buttons